westerholt.me

JRE Setup Bug

Der aktuelle Installer von Oracle Java Runtime Environment (JRE) 8 hat ein merkwürdiges Verhalten, was meiner Meinung nach ein Bug sein muss.

Der eigentliche Installer (.exe) ist nur ein Wrapper für ein MSI Paket. Sowohl den Wrapper als auch das MSI kann man mit Parametern oder einer Config Datei aufrufen. Das funktioniert alles auch prima, zumindest solange wie es manuell z.b. über Kommandozeile gestartet wird.

Wird genau der gleiche Aufruf über SCCM als Paket verteilt und ausgeführt, schlägt das Setup mit dem Error Code 1603 fehl. Wenn man vorher die Datei c:/ProgramData/Oracle/Java/java.settings.cfg erstellt, funktioniert alles. Hää? Der Installer hätte die Berechtigung die Datei selbst zu erstellen?!

In der java.settings.cfg stehen auch nur die Einstellungen, die dem Installer übergeben werden (SILENT=Enable etc.).

Ich kann es mir nicht erklären …

Annika hat in ihrem Blog ein sehr schönes Video von Bali gepostet. Da bekomme ich jetzt auch richtig Lust nach Bali zu verreisen :)

http://lustundgenuss.de/bali-muss-ich-noch-mehr-sagen/

Ich schreibe Neo-Layout

Als ich mit dem Studium angefangen habe, erfuhr nach kurzer Zeit von dem Neo-Layout. Ich dachte mir damals, das es die Gelegenheit ist endlich ein richtiges Zehnfingersystem zu lernen und dazu noch auf ein ergonomisches Tastaturlayout umzusteigen. Nachdem ich mir die ganzen Pro’s und Con’s durchgelesen habe und auch Dvorak schließlich ausgeschlossen hatte, hab ich es getan. :)

Die ersten Wochen waren furchtbar. Ich fühlte mich wieder wie ein kleines Kind, weil ich jedes verdammte Zeichen suchen musste. Aber im Nachhinein betrachtet muss ich sagen, es hat sich gelohnt!

Der Vorteil von Neo ist, dass die am meisten benutzten Zeichen im Zentrum der Tastatur auf der mittleren Reihe liegen. Dadurch muss man die Finger viel weniger bewegen und das spart letztlich Zeit. Was ich als Programmierer noch ziemlich cool finde: Es gibt verschiedene Ebenen (Caps-Lock hat einen Nutzen, Yay!!) und so kann man auch ziemlich komfortabel die ganzen Sonderzeichen erreichen, die man so beim coden braucht. Ziemlich Cool!

Die Heatmap zeigt die Verteilung eines Textes auf Neo-Layout.

Heatmap Neo-Layout

Keyboard heatmap for German NEO“ von PudelgedudelEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

 

Wenn ich jetzt die Neugier geweckt habe, schaut euch einfach mal auf der offiziellen Seite um: http://neo-layout.org

Ach und noch ein Tipp: Nutzt eure QWERTY Tastatur weiter, die Beschriftung braucht man für das 10 Fingersystem nicht und auf Arbeit oder an Laptops hat man auch niiieee eine Neo Beschriftung.

Hack on! :)

Eistee Mate

I Like Hackerbrause von Tee Gschwendner mit ohne Brause. Eignet sich nicht nur zum hacken :)

(Und noch andere Tee Sorten, für die drei warmen Tage dieses Jahr.)

 

Nicht vergessen: Noch 31 Tage bis zur FrOSCon 9. Dieses Jahr findet die Free and Open Source Conference am 23. und 24. August statt. Wie immer an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Das Programm ist seit wenigen Tagen Online: http://programm.froscon.de/2014/

« Older posts

Copyright © 2016 westerholt.me

Up ↑