Für wenige Euros bekommt man das nRF24L01+ Modul von Nordic Semiconductor. Dieses eignet sich hervorragend für einfache Funkübertragungen in Bastelprojekten. Für die Verwendung sind zwei Dinge zu beachten, ansonsten kann das ziemlich nervig und Zeitraubend werden.

1. Richtig Verkabeln :)
Für den Preis war es wohl nicht möglich die Pinbelegung mit auf die Platine zu drucken. Einzig den GND Pin kann man so erkennen. Der Rest wird angeschlossen wie im folgenden Foto gekennzeichnet.

Grafik zur Verdeutlichung der Pinbelegung

2. 10µF Elko verwenden
Wenn der nRF24L01+ mit einem Arduino verwendet wird, reicht der Strom nicht für die Spitzen beim Senden. Die Folge ist eine äußerst geringe Reichweite oder gar keine Reichweite. Zwischen VCC und GND des nRF24L01+ muss ein Kondensator parallel geschaltet werden um die Stromspitzen auszugleichen. 10µF funktionierten bei mir immer sehr gut.

Vielleicht ersparen die Hinweise dem ein oder anderen etwas Zeit und Nerven :)

P.S.: Den nRF24L01+ nur an 3.3V betreiben, nicht 5V!