Seit kurzem gibt es den als Nachfolger des ESP8266 verkauften Chip ESP32. Dieser bietet Unterstützung für WLAN (nichts neues) und außerdem Bluetooth. Das ist gerade für Anwendungen interessant, die man direkt vom Smartphone steuern möchte ohne vorher sein WLAN umzukonfigurieren. Außerdem dürfte Bluetooth LE Stromsparender sein als einen WLAN Server zu betreiben.

Leider ist der Chip noch nicht überall verfügbar. Und gerade wenn man in Fernost bestellt, muss man aufpassen ob die schon liefern können (und ob es Original ist 🙂 ) wkwjsog. Ich werde mir das auf jeden Fall einmal genauer anschauen.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Herstellers Espressif